Nächstes Event in:

  • 00 Tage
  • 00 Std
  • 00 Min
  • 00 Sek
+

Engagieren Sie sich

 

Spenden – Jeder Euro zählt!

Spenden/Durchlaufspenden fließen nicht dem Stiftungskapital zu – sie werden unmittelbar für die Ziele der Stiftung eingesetzt.

Das sind Einzelbeträge unter 100,– Euro, aber auch höhere Beträge, die der Zuwender als Durchlaufspende erklärt hat. Wir berücksichtigen auch den Wunsch des Einzahlers für eine bestimmte, satzungsgemäße Förderrichtung.

Ihre Vorteile beim Spenden

  • Privatpersonen können Ihre Zustiftung bis zu 20 % der Jahreseinkünfte als Sonderausgaben geltend machen
  • Unternehmer können bis zu 4 Promille ihrer Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne als Betriebsausgaben geltend machen
  • Die Übertragung von Vermögen im Wege der Schenkung oder der Erbfolge ist befreit von Schenkungs- oder Erbschaftssteuer

Zustiftung

Das Wesen einer Stiftung ist, dass das Stiftungskapital unangetastet bleibt. Mit den Erträgen aus dem Kapital werden die Stiftungsziele verfolgt. Das sichert den Fortbestand einer Stiftung auf unbegrenzte Zeit.

Bei Bürgerstiftungen wird naturgemäß das Stiftungsvermögen nach und nach aufgebaut. Daher ist es vorrangiges Ziel, möglichst viele Bürger und Unternehmen als Zustifter zu gewinnen.

Nach unserer Stiftungssatzung und Beschluss der zuständigen Gremien gilt:

  • Jede Zuwendung ab 100,– Euro wird dem Stiftungskapital zugeführt (sofern nicht ausdrücklich anders vom Einzahler gewünscht).
  • 10.000,– Euro Zustiftung berechtigen zur Teilnahme und zur Abstimmung bei Stiftungsversammlungen.
  • Ab 50.000,– Euro Zustiftung kann auf Dauer die Verwendung des Ertrages aus diesem Kapital vom Zustifter vorgegeben werden und/oder die Zustiftung mit seinem Namen versehen werden.
  • Ab 100.000,– Euro kann unter dem Dach der Bürgerstiftung für Privatpersonen eine unselbständige Stiftung treuhänderisch verwaltet werden und beispielsweise den Namen des Stifters tragen.

Ihre Vorteile beim Zustiften

  • Spenden in den Vermögensstock können auf Antrag des Steuerpflichtigen im Jahr der Zuwendung und in den folgenden neun Jahren bis zu einem Gesamtbetrag von 1 Million Euro abgezogen werden (Eheleute 2 Millionen Euro)
  • Neben Spendenabzug möglich

Ihre eigene Stiftung – Namensstiftung oder Zweckstiftung

Sie können Ihren eigenen Stiftungszweck und auch den Stiftungsnamen festlegen. Dies geht ab einer Zustiftung in Höhe von 50.000,00 Euro. Gleichzeitig sind Sie damit berechtigt, an der jährlichen Stifterversammlung teilzunehmen und sich aktiv am Stiftungsleben der Bürgerstiftung Leverkusen zu beteiligen.

Ihre Vorteile einer Namensstiftung

  • Sie legen Stiftungsnamen und Stiftungszweck fest
  • Berechtigung zur Teilnahme an der Stiftungsversammlung

Ihre Treuhandstiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung

Unter dem Dach der Bürgerstiftung Leverkusen können wir Ihre eigene Stiftung gründen. Das heißt, Sie erläutern, für welchen Zweck Ihre Stiftung arbeiten soll und wie Ihre Mitwirkung geregelt sein soll.

Wir haben die Organisation und Verwaltung für Sie!

Ihre Vorteile einer eigenen Treuhandstiftung

  • Sie gründen Ihre eigene Stiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung Leverkusen
  • Sie legen Zweck und Umfang der eigenen Mitwirkung fest
  • Organistion und Verwaltung durch die Bürgersitftung Leverkusen